Let’s buy it! – Ausstellung Ludwiggalerie Schloss Oberhausen

Let’s buy it! Kunst und Einkauf
Von Albrecht Dürer über Andy Warhol bis Gerhard Richter

Die Ausstellung in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen ist noch bis zum 14. Mai 2017 zu sehen.
Bilder vom Bloggertag #WarenhausKunst in der Ludwiggalerie Schloss Oberhausen.

Die Ausstellung „Let’s buy it!“ spannt einen breiten Bogen. Viele der gezeigten Werke setzen sich kritisch mit dem Kunstmarkt und den in die Höhe getriebenen Preisen auseinander. Auch das allgemeine Konsumverhalten, die Macht des Geldes und der Einfluss der Werbung werden betrachtet. Doch man wird nicht nur zum Nachdenken animiert. Es gibt viele Gelegenheiten zum Schmunzeln über ironische und witzige Kunstwerke.

Ein Dankeschön an Linda und Sarah für die tolle Organisation und die abwechslungsreiche Führung durch die Ausstellung – wir hatten viel Spaß! So konnten wir durch die inszenierte „Auktion“ erfahren, wie sehr die eigene Schätzung und der tatsächliche Marktwert auseinanderklaffen. Und wie aus einem Feuerlöscher ein Kunstwerk wird…

Sylvie Fleury

Sylvie Fleury
Insolence, 2007

Gerhard Richter

Gerhard Richter
Mutter und Tocher, 1965
Links: Laas Abendroth, Geld auf Leinwand, 2001

Die Darstellung von Brigitte Bardot mit ihrer Mutter beim Einkaufen wurde vom Museum 1965 für 28.000 DM gekauft. Heute erzielen Werke von Gerhard Richter auf Auktionen Millionen.

 

Andy Warhol

Andy Warhol
Campbell’s Soup Can, Onion, 1968

warholmonroe

Andy Warhol, Marilyn Monroe (grün), 1967
3 x Marilyn Monroe published by Sunday B. Morning, 1980er Jahre

Guenther Uecker

Günther Uecker
Hillary, 2014

Katharina Arndt

Katharina Arndt
Shop the Pain Away, 2013

Laas Abendroth

Laas Abendroth
im Brandfall bitte nicht auf meine Bilder richten, 2016

Mehr Bilder auf facebook: https://www.facebook.com/LUDWIGGALERIE/

1 Kommentare

  1. Pingback: Ludwiggalerie Oberhausen "LET'S BUY IT!" - Kaufen, kaufen, kaufen! | Wahlheimat.Ruhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.