Werkstatt für Historische Stickmuster

Werkstatt für Historische Stickmuster
Ute Scheer und Dorothee Kandzi
www.historischestickmuster.de
www.historischestickmuster.blogspot.de

Eine wunderbare Sammlung alter und neuer Mustertücher und Stickvorlagen findet man in der Werkstatt für Historische Stickmuster.

Mustertücher werden seit Jahrhunderten von Generation zu Generation weitergegeben, um traditionelle Techniken und Stickmuster zu wahren. Während man heute in Büchern, Zeitschriften oder im Internet blättert um Vorlagen zu finden, nutzte man früher die Mustertücher, um Stickmotive für die Nachkommen festzuhalten. Aber auch heute noch fertigen leidenschaftliche Stickerinnen Mustertücher, und kombinieren kreativ alte und neue Motive. So ist eine Sammlung von Vorlagen und Mustern aus dem 18. Jahrhundert bis heute entstanden.

Stickmaterial

Die Stickereien der Werkstatt für Historische Stickmuster zeichnen sich durch viel Liebe zum Detail und die Feinheit des Materials aus. Meist wird auf 14er oder 16er Leinen mit Seidengarn gestickt, wodurch die Muster sehr filigran werden. Besonders schön ist, dass es immer wieder neue Ideen und Anregungen für Stickereien gibt, die traditionelle Muster mit modernen Entwürfen kombinieren. So können Vorlagen und Material für schöne Kissen und ausgefallenen Schmuck bestellt werden. Die Fotos zeigen nur einen kleinen Ausschnitt der vielfältigen Möglichkeiten.

Über die Werkstatt für Historische Stickmuster können Leinenstoffe und Seidenstickgarn in 627 Farben bezogen werden. Auf den Internetseiten sowie im Blog und auf Facebook kann man die Mustertücher und viele fertige Kunstwerke sehen. Hier findet man auch die Termine für Ausstellungen und Messen, auf denen die wundervollen Stickereien zu bestaunen sind und das Material erworben werden kann.


Messe_Osnabrück


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.