Gern gelesen

Das Orangenmädchen
Jostein Gaarder
In seinem Abschiedsbrief erzählt der Vater seinem Sohn eine berührende Liebesgeschichte. Und er stellt ihm einige Fragen… Sehr ergreifend, denn der Sohn findet den Brief elf Jahre nach dem Tod seines Vaters – und da war er vier. Aber die Geschichte ist voll Liebe und Hoffnung.
Die kleine Lektüre hat man (leider) schnell gelesen. Doch ich habe in einem Buch selten so viele Stellen markiert, die ich immer wieder aufschlage und nachlese.
Der norwegische Autor Jostein Gaarder wurde mit „Sofies Welt“ international bekannt.

Fliehkräfte
Stephan Thome
Der Roman erzählt eine spannende, lebensnahe Geschichte: Was geschieht, wenn man plötzlich alles in Frage stellt… die Partnerschaft, seinen Beruf… sich selbst? Ein Professor macht sich auf den Weg in seine Vergangenheit um herauszufinden, wie er sich entscheiden soll. Stephan Thome erzählt so ehrlich, humorvoll und mit wunderbaren Dialogen – einfach gut!

Zeit für mich und Zeit für dich
Fabio Volo
Der Titel hört sich nach einer von vielen Liebesgeschichten an. Ja, es geht auch um Liebe… aber es geht um viel mehr. Das Hinterfragen der Vergangenheit… warum man so ist, wie man ist.
Lieben und sich lieben lassen… kann man das lernen?
Zudem beschreibt der Autor in dem Roman, wie man die Literatur für sich entdecken kann.

Die Erfindung des Lebens
Hanns-Josef Ortheil
Wenn ich eine Top-10-Liste meiner schönsten Bücher aufstellen würde, dann gehört dieses Buch ganz sicher dazu. Der Autor erzählt seine Kindheitsgeschichte. Hanns-Josef Ortheil war ein stummes Kind, weil auch seine Mutter viele Jahre nicht sprach. Sie war aus Kummer verstummt. Es ist die Geschichte von einem sehr feinfühligen Jungen und wie er und seine Mutter wieder zur Sprache finden. Aber auch als Heranwachsender muss er noch weitere Hürden nehmen, ehe er seinen Weg geht. Besonders schön, wie liebevoll und detailliert der Autor von Ereignissen aus seiner Kindheit und von seinen Eltern erzählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.